LiSL Nord wählt neuen Vorstand

Vorstand
vlnr: Camilla Joyce Thiele, Martin Scharlach, Christof Rieckmann, Jörg Köntopp, Stephan Billep-Türke, Gerd Barthold, Jimmy Blum, Stephanie Michelle Hochsprung

Am Freitag, den 31.07.2020 haben sich die Mitglieder der Liberalen Schwulen und Lesben Landesverband Nord (LiSL Nord) zu ihrer ordentlichen Mitgliederversammlung in Hamburg zusammengefunden. Neben dem thematischen Bezug der LGBTIQ-Arbeit auf internationaler Ebene der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit waren neben zahlreichen Gästen aus Liberalen Vereinigungen auch der Bundestagsabgeordnete Matthias Nölke anwesend und bereicherten den Abend mit Beiträgen aus ihrem Tätigkeitsbereich.

Besonderen Dank erhielt der ehemalige Bürgerschaftsabgeordnete Jens P. Meyer (FDP) für die gute Zusammenarbeit in den vergangen 5 Jahren. Dieser Dank galt auch seinem Team, das stets einen engen Kontakt zu LiSL Nord pflegte und viele gemeinsame Veranstaltungen organisierte.

Turnusgemäß wurde im Verlaufe des Abends auch ein neuer Landesvorstand für die Zeit von zwei Jahren gewählt. Der neue Landesvorsitzende ist Stephan Billep-Türke. Camilla Joyce Thiele wurde in ihrem Amt als stellvertretende Landesvorsitzende bestätigt und ist zusammen mit dem Landesvorsitzenden seit Gründung des Landesverbandes im geschäftsführenden Vorstand tätig. Stéphanie Michélle Hochsprung und Jimmy Blum sind als stellvertretende Landesvorsitzende neu gewählt worden. Weiterhin in ihren Ämtern bestätigt wurden der Landesschatzmeister Frank Haacker sowie die Beisitzer Gerd Barthold und Jörg Köntopp. Finanzprüfer wurden Martin Scharlach und Christof Rieckmann.

Zum Abschluss blickten alle zufrieden auf die vergangenen 6 Jahre und freuten sich über die Video-Grußworte von Katja Suding MdB ,René Domke und Minister Heiner Garg.

In seinem Schlusswort dankte der Landesvorsitzende allen ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für ihre geleistete Arbeit. Besonderer Dank gilt den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Jörg Welling und Marcel Zahn. Beide gehörten ebenfalls zu den Gründungsmitgliedern des Landesverbandes und waren seitdem im Vorstand tätig.