Eine Nachricht vom LiSL Nord Landesvorsitzenden

Liebe Mitglieder,

ich hoffe, dass Ihr wohlauf seid!

Die Entwicklung der vergangenen Wochen hat dazu geführt, dass das öffentliche Leben in Deutschland durch behördliche Anordnungen eingeschränkt wurde.

Dieses merkt Ihr bereits im täglichen Leben sehr deutlich. Jedoch unterliegt auch die politische Arbeit damit zwangsläufig Einschränkungen.

Unser monatlicher Stammtisch wird vorerst nicht stattfinden können.

Der LiSL Nord Landesvorstand steht jedoch untereinander in Kontakt und ist damit weiterhin Ansprechpartner für Euch und die Freien Demokraten.

Auch der Bundesvorstand der Liberalen Schwulen und Lesben ist in einem engen Austausch.

Dieser wird sich am Sonntag zu einer ausführlichen Videokonferenz zusammenfinden, da die turnusmäßige Tagung in Berlin nicht durchgeführt werden kann.

Die aktuelle Situation ist für einige nicht besonders leicht, aus vielen unterschiedlichen Gründen.

Gerade Mitglieder der LGBTQIA+ Community können durch „social distancing“ besonders betroffen sein.

Meine Bitte daher: Bitte achtet auf Euch. Achtet jedoch auch auf andere. Bietet Hilfe an oder fragt selbst nach Unterstützung!

Ich möchte Euch gern folgendes Angebot machen: Wenn Ihr ein Anliegen habt, z.B. einfach einmal reden wollt – schreibt mir eine E-Mail, schickt mir eine WhatsApp oder ruft mich direkt an.

Niemand muß allein sein. Besondere Zeiten sind immer auch die Chance, enger zusammenzurücken.

Bleibt gesund!

Euer Landesvorsitzender Jörg

PS: liked unsere Facebook Page www.facebook.com/lislnord. So können wir noch einfacher in Kontakt bleiben!

Zum Ausgang der Wahlen zur Hamburgischen Bürgerschaft äußert sich Jörg Welling, Landesvorsitzender der Liberalen Schwulen und Lesben Nord (LiSL Nord) wie folgt:

„Nach einem progressiven, positiven und aufopfernden Wahlkampf mit Spitzenkandidatin Anna von Treuenfels war zum Schluss die gesellschaftliche Stimmung nicht mehr geeignet um den Wiedereinzug der Freien Demokraten in die Bürgerschaft zu erreichen. Dieses bedauern wir außerordentlich. Umso mehr freuen wir uns, dass Anna von Treuenfels ein Direktmandat erringen konnte. Herzlichen Glückwunsch dazu!

In den vergangenen fünf Jahren konnte sich LiSL Nord auf eine enge partnerschaftliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Fraktion verlassen. Insbesondere die Kooperation mit dem Gleichstellungspolitischen Sprecher, Jens P. Meyer, war herausragend und freundschaftlich geprägt.

Hierfür möchte ich unseren ausdrücklichen Dank aussprechen. Wir werden dieses besondere Vertrauensverhältnis vermissen. Als Parteifreund_innen stehen wir jedoch in stetigem Austausch und werden uns weiterhin unterstützen.

Zusammen mit der Landespartei der Freien Demokraten werden wir den künftigen Senat genau beobachten, wenn es darum geht, die Freie und Hansestadt weltoffen und lebenswert weiterzugestalten.

Besonderes Augenmerk haben wir verständlicherweise auf die Bedürfnisse von LGBTQIA+ Menschen, insbesondere da Hamburg Heimat für viele freiheitlich-liberal eingestellte Bürger_innen der Community ist. “

 

Abweichende Stammtisch-Termine

Der Hamburger Wahlkampf bringt es mit sich, daß wir das Jahr mit abweichenden Stammtisch-Terminen beginnen:

Der erste Stammtisch findet am 17. Januar 2020 ab 19:30 Uhr im Hacker-Pschorr (Lange Reihe 97, 20099 Hamburg) statt.

Am Valentinstag entfällt der Stammtisch und Ihr könnt mit Eurer/Eurem Liebsten zusammen sein.

Der Stammtisch im März findet am gewohnten Termin statt: Freitag, 13. März 2020 ab 19:30 Uhr im Hacker-Pschorr.

 

Wir freuen uns auf Dich!

Frohe Feiertage und ein gutes neues Jahr

Hinter uns liegt ein ereignisreiches Jahr und so haben wir uns alle eine Ruhepause verdient.

Wenn in wenigen Tagen 2020 startet, dann liegt ein nicht minder anspruchsvolles Jahr vor uns:

Diverse Gesetzesänderungen gilt es zu begleiten, exemplarisch sei das Transsexuellengesetz genannt.

Deutlich spüren wir die Einflußnahme eines Teils politischer Kräfte, Erreichtes mindestens zurückzudrehen.

Im aufziehenden Wahlkampf wird es um so wichtiger, z.B. im Jahr Eins nach dem Stonewall-Jubiläum auf den CSDs, Präsenz zu zeigen.

„Keep. Fighting. Together.“ wird das Hamburger Motto sein.

Bei der diesjährigen Bundesmitgliederversammlung wurde Camilla Joyce Thiele (Stv. Landesvorsitzende) als Beisitzerin im Bundesvorstand bestätigt.

Jörg möchte sich zudem für das ausgesprochene Vertrauen bedanken und wird künftig als Stellvertretender Bundesvorsitzender die Kommunikation mit den Mitgliedern sowie den Aufbau weiterer Landesverbände verantworten.

Und übrigens: die nächste BMV wird am 04. Oktober 2020 in Berlin stattfinden. Am Vorabend, dem 30jährigen Jubiläum der Deutschen Einheit, planen wir zudem ein Get-Together!

In 2020 feiern wir außerdem das 10jährige Bestehen von LiSL! Näheres folgt in Kürze.

Einen Termin haben wir noch: der nächste LiSL Nord Stammtisch findet – abweichender Termin! – am Freitag, den 17. Januar statt (19:30 Uhr im Hacker-Pschorr, Lange Reihe 97, 20099 Hamburg)

Schöne Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

Euer Landesvorstand
Jörg, Camilla, Stephan, Marcel

LiSL Nord in gutem Kontakt mit den Freien Demokraten

Unser Landesvorsitzender Jörg Welling war bei der Weihnachtsfeier von Landesvorstand und Bürgerschaftsfraktion der Hamburger Freien Demokraten am 02. Dezember im Gespräch mit der FDP Landesvorsitzenden und Bundesvize Katja Suding, MdB.

LiSL Nord ist seit vielen Jahren als Ständiger Gast in die Arbeit des FDP Landesvorstands eingebunden.

Tischgespräch waren neben dem in Kürze startenden Hamburger Wahlkampf vor allem auch die Ziele und Anliegen von LiSL. Diese werden auf der am kommenden Sonntag in Berlin stattfindenden konstituierenden Sitzung des neuen LiSL Bundesvorstands ausführlich erörtert werden.

Jörg ist kürzlich zum Stellvertretenden LiSL Bundesvorsitzenden gewählt worden und verantwortet u.a. die Mitgliederkommunikation.